Arduino steuert Spiegelreflexkamera

Die Vorgeschichte:

Moderne Spiegelreflexkameras kommen schon von Haus aus mit vielen Features auf den Markt. Diese beinhalten unzählige Eistellungsmöglichkeiten für die die internen Funktionen. Ich persönlich stoße aber immer wieder auf Fotoideen bei dem die herkömmliche Software an ihre Grenzen stößt, besonders wenn es darum geht den Blitz getrennt von der Kamera zusteuern und diese Auslösung Eventgesteuert zu machen z.B. Auslösung durch Geräusche oder eine Zeitsteuerung für Timelapse aufnahmen.

Mein Lösungsansatz:

Ich habe mich zur Steuerung des Fokus, des Shutters und des Blitzes über einen Mikrokontroller entschlossen. Der Arduino bietet hierfür eine sehr einfach zu bedienende Entwicklungsplattform. Es gibt schon einige Lösungen mit Display und vorgefertigten Programmen mit so einigen einstellbaren Funktionen aber ich hab es lieber freiprogrammierbar um sie Software an die jeweilige Situation anpassen zu können. Die Grundplattform des ganzen bildet ein Arduino Uno in den die Software eingespielt wird. Um nun die Kamera zu steuern braucht es nun etwas zusätzliche Hardware welche ich auf Protoshield von Sparkfun aufgebaut habe. Da die nicht so komplex ist verzichte ich hier darauf einen Schaltplan zu zeichnen. Auf der Platine befindet sich ein 4 Fach Optokoppler um den Mikrokontroller von der DLSR galvanisch zu trennen. Die LED Seite des Optokopplers wird über einen Widerstand vom Arduino angesteuert. Auf der Fototransistorseite des Optokopplers wird über eine Steckverbindung die Kamera angeschossen. Um die Kamera mit dem µC zu verbinden hab ich mir eine Kabelfernsteuerung für meine Nikon besorgt. Da ich die Fernbedienung funktionsfähig erhalten wollte wurde sie mit Klinkensteckern ausgestattet um wahlweise den Arduino oder die Fernbedienung zu verwenden. Für die Anbindung des Blitzes bestellte ich mir einen Blitzschuh mit einem Sync-Anschluß und ein passendes Kabel mit einem 3,5mm Mono – Klinkenstecker. Genauso wie für die DSLR gilt auch hier: Masseanschluss des Klinkensteckers verbunden mit den anderen Pins löst die jeweilige Funktion aus.

Umgebaute Kabelfernbedienung

Blitzschuh mit Kabel

 

 

 

 

 

 

Um geeignete Auslöser an den µC anschließen zu können wurde eine 9 polige Sub-D Buchse eingebaut. Es sind 3 digitale und 3 analoge Eingänge darauf ausgeführt so wie +5VDC und GND. Leider hatte ich nicht das passende Modell der Sub-D Buchse auf Autocad, weswegen der Ausschnitt etwas größer als gewollt wurde.

 

Anschlusseite

Die beiden Boards

 

 

 

 

 

Zum Testen hab ich nun ein paar Zeilen Code geschrieben und auch ein  kleines Video vom Test gemacht.

 

Code in der Arduino IDE

Links:

Homepage von Arduino

Homepage von Sparkfun

Ein anderes Arduino DSLR Projekt auf YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*